Rita Ora

SA 29.08.20
MAIN STAGE

Rita Ora, geboren in Pristina, wuchs in West-London auf und begann schon in jungen Jahren zu singen. Sie besuchte die Theaterschule und begann bald in Bars und in der Umgebung von London aufzutreten. Anfangs hatte sie Auftritte in Musikvideos und Werbungen, bis sie von Jay-Z entdeckt wurde, der sie bei Roc Nation unter Vertrag nahm. Sie gab ihr Debüt Ende der 2000er Jahre und stieg mit ihrem ersten Album «Ora» schnell an die Spitze der britischen Charts auf. Selbst nachdem Probleme mit dem Label ihre Karriere zu stoppen drohten, hielt sie sich in den Charts und gab 2018 das triumphale zweite Album «Phoenix» heraus. «Phoenix» hat allein in Großbritannien bereits atemberaubende 330 Millionen Streams erreicht.

Weitere globale Hits sind «Lonely Together», eine Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Musiker, DJ und Produzenten Avicii sowie «Anywhere», «For You and Girl», die jeweils nationale und internationale Erfolge erzielten. Rita wurde erst kürzlich in die offiziellen Chart-Geschichtsbücher aufgenommen und hat damit einen Rekord von 30 Jahren gebrochen. Die Veröffentlichung der Sängerin, «Let You Love Me», wurde ihre 13. Top 10 Single, was bedeutet, dass Rita einen neuen britischen Chart Rekord für die meisten Top 10-Singles einer britischen Künstlerin aufstellte. 

Die britisch-albanische Popsängerin Rita Ora verzaubert mit gefühlvollem Gesang und viel positiver Energie Fans auf der ganzen Welt. mehr lesen
Tickets

Rita Ora

SA 29.08.20 I MAIN STAGE
Tickets
Die britisch-albanische Popsängerin Rita Ora verzaubert mit gefühlvollem Gesang und viel positiver Energie Fans auf der ganzen Welt.

Rita Ora, geboren in Pristina, wuchs in West-London auf und begann schon in jungen Jahren zu singen. Sie besuchte die Theaterschule und begann bald in Bars und in der Umgebung von London aufzutreten. Anfangs hatte sie Auftritte in Musikvideos und Werbungen, bis sie von Jay-Z entdeckt wurde, der sie bei Roc Nation unter Vertrag nahm. Sie gab ihr Debüt Ende der 2000er Jahre und stieg mit ihrem ersten Album «Ora» schnell an die Spitze der britischen Charts auf. Selbst nachdem Probleme mit dem Label ihre Karriere zu stoppen drohten, hielt sie sich in den Charts und gab 2018 das triumphale zweite Album «Phoenix» heraus. «Phoenix» hat allein in Großbritannien bereits atemberaubende 330 Millionen Streams erreicht.

Weitere globale Hits sind «Lonely Together», eine Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Musiker, DJ und Produzenten Avicii sowie «Anywhere», «For You and Girl», die jeweils nationale und internationale Erfolge erzielten. Rita wurde erst kürzlich in die offiziellen Chart-Geschichtsbücher aufgenommen und hat damit einen Rekord von 30 Jahren gebrochen. Die Veröffentlichung der Sängerin, «Let You Love Me», wurde ihre 13. Top 10 Single, was bedeutet, dass Rita einen neuen britischen Chart Rekord für die meisten Top 10-Singles einer britischen Künstlerin aufstellte. 

mehr lesen