Dein ZÜRICH OPENAIR wird nachhaltiger

Wir haben’s gebraucht

Als erstes Schweizer Openair setzt das ZÜRICH OPENAIR voll auf Nachhaltigkeit beim Festival-Markt. Alle Marktstände werden vom Secondhand Day Initianten Ricardo präsentiert und von Secondhand-Läden aus der Region Zürich betrieben. Von Regenjacken, über Flip-Flops, bis zu Sonnenbrillen: Alles was du für dein Festival brauchst findest du dort – und zwar gebraucht! Weil Secondhand eine echte und nachhaltige Alternative zu Neuware ist. So gestalten wir das ZOA 2022 gemeinsam spürbar – und messbar – nachhaltiger.

Dein Konsum hat einen Impact

Wir verbrauchen für unseren Neuwaren-Konsum zu viele Ressourcen und stossen für deren Produktion, Transport und Nutzung zu viel CO₂ aus. Alles in allem sind es in der Schweiz 14 Tonnen pro Kopf. Jedes Jahr! Das geht auch anders: Kaufst du Secondhand, muss für dich kein neues Produkt produziert und transportiert werden. Das gibt weniger Müll und der Verbrauch von Ressourcen wird verlangsamt, was ein wichtiges Ziel der Kreislaufwirtschaft ist. Dafür steht der Secondhand Day ein – und wir mit ihm.

Erfahre mehr