Foster
The People

MI 26.08.20
TENT STAGE

Die Indie-Rock Band Foster the People wurde 2009 in Kalifornien vom Multiinstrumentalisten Singer & Songwriter Mark Foster gegründet und macht melodischen, atmosphärischen und Dance-orientierten Pop. Foster begann das Projekt zunächst alleine, aber bald kamen sein langjähriger Freund Cubbie Fink am Bass und Schlagzeuger Mark Pontius hinzu, um das Line Up zu vervollständigen. Im folgenden Jahr wurde ihre Single «Pumped Up Kicks» auf ihrer Website veröffentlicht. Dies zog unweigerlich die Aufmerksamkeit der großen Labels auf sich und schließlich unterschrieb die Band bei Startime International. 

2016 debütierte die Gruppe mit Material von ihrem kommenden dritten Album und veröffentlichte schließlich drei dieser Songs im April 2017 auf einer EP. Im Juli 2017 lieferten sie Sacred Hearts Club in voller Länge, in dem sie Funky und Electronic Music erkundeten; R&B-Stimmung im 80er-Jahre-Stil. Das Album wurde von Foster und Keyboarder Isom Innis zusammen mit Josh Abraham, Lars Stalfors und Oligee produziert und enthielt die Singles «Loyal Like Sid & Nancy» und «Sit Next to Me». 2018 erschien auch die positiv-stimmende Single «Worst Nites». Eine weitere eigenständige Single, «Style», erschien im März 2019.

Indie-Elektropop aus Kalifornien — Foster The People am ZOA20! mehr lesen
Tickets

Foster
The People

MI 26.08.20 I TENT STAGE
Tickets
Indie-Elektropop aus Kalifornien — Foster The People am ZOA20!

Die Indie-Rock Band Foster the People wurde 2009 in Kalifornien vom Multiinstrumentalisten Singer & Songwriter Mark Foster gegründet und macht melodischen, atmosphärischen und Dance-orientierten Pop. Foster begann das Projekt zunächst alleine, aber bald kamen sein langjähriger Freund Cubbie Fink am Bass und Schlagzeuger Mark Pontius hinzu, um das Line Up zu vervollständigen. Im folgenden Jahr wurde ihre Single «Pumped Up Kicks» auf ihrer Website veröffentlicht. Dies zog unweigerlich die Aufmerksamkeit der großen Labels auf sich und schließlich unterschrieb die Band bei Startime International. 

2016 debütierte die Gruppe mit Material von ihrem kommenden dritten Album und veröffentlichte schließlich drei dieser Songs im April 2017 auf einer EP. Im Juli 2017 lieferten sie Sacred Hearts Club in voller Länge, in dem sie Funky und Electronic Music erkundeten; R&B-Stimmung im 80er-Jahre-Stil. Das Album wurde von Foster und Keyboarder Isom Innis zusammen mit Josh Abraham, Lars Stalfors und Oligee produziert und enthielt die Singles «Loyal Like Sid & Nancy» und «Sit Next to Me». 2018 erschien auch die positiv-stimmende Single «Worst Nites». Eine weitere eigenständige Single, «Style», erschien im März 2019.

mehr lesen